#kleinewellen: Schreiben, aber wie?

Mal selbst schreiben, statt nur zu lesen? Gar kein Problem! Jutta Reichelt bietet normalerweise jeden dritten Freitag im Monat eine offene Schreibwerkstatt im Bremer Literaturkontor an. In der aktuellen Situation hat sie kurzerhand eine virtuelle Schreibwerkstatt daraus gemacht, die auf ihrem Blog zu finden ist. Von Montag bis Freitag bietet sie dort Schreibanregungen an und tauscht sich mit den Teilnehmenden aus. Ihr Ziel ist es die Teilnehmenden in ihren Schreibprozessen zu unterstützen. Jede*r kann mitmachen, also ran an den PC!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.