Bremen liest! – 1. Bremer Literaturnacht

(am 7. September 2018, ab 17 Uhr) Aus einer kleinen Idee ist in den letzten Wochen und Monaten etwas ganz Großes geworden. Über 40 Autor*innen aus der Region und 14 Buchhandlungen & Verlage laden ein zu einer literarischen Tour durch die Bremer Stadtteile. Damit lassen wir einen wundervollen Sommer ausklingen und stimmen ein auf einen zauberhaften Herbst voller Geschichten.
Schwingt Euch am 7. September von 19 – 22 Uhr auf die Räder und entdeckt in der 1. Bremer Literaturnacht Eure Stadt von ihrer literarischen Seite.

 

Wellenschlag – Text und Verlagskontor und  Bremer Literaturkontor präsentieren:

„Bremen liest!“

Ein literarisches Spektakel der besonderen Art

In diesem Jahr findet in Bremen zum ersten Mal eine lange Nacht der Literatur statt, an der über 40 Autorinnen und Autoren aus der Region und 14 Buchhandlungen und Verlage beteiligt sind.

Ob in Findorff, in der Neustadt, im Viertel oder in einem der anderen Stadtteile: Alle, die von Literatur begeistert sind, können am Freitag, den 7. September, ab 17 Uhr durch Bremen radeln oder bummeln und Lesungen genießen.

Die Buchhandlungen öffnen ihre Türen, Schriftstellerinnen und Schriftsteller präsentieren in halbstündigen Lesungen Kurzgeschichten, Gedichte, Krimi-Erzählungen und -Duette, Kinder- und Künstlerbücher, politische Texte, Experimentelles, Autobiographisches und vieles mehr.

Auch diejenigen, die immer schon mal Einblick in die Arbeit eines Verlages erhalten wollten, kommen an diesem Abend auf ihre Kosten. Und last but not least gibt es eine Offene Bühne, auf der literarische Überraschungen auf die Zuhörerinnen und Zuhörer warten.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Nord statt.

Den Flyer „Bremen liest!“ mit dem kompletten Programm finden Sie hier zum Download: Flyer Bremen liest!
sowie unter http://www.literaturkontor-bremen.de/aktuell/

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.